Wer ist Anakin Skywalkers Vater? Ist es der Palpatine Darth Sidious?

Das Geheimnis von Anakin Skywalkers Vater war geheimnisvoll, nachdem der neueste Comic behauptete, es sei Kanzler / Kaiser Palpatine gewesen.

Neuling oder alter Junkie - alle Arten von Fans des großen amerikanischen Science-Fiction-Franchise Star Wars sind zwingend auf eine Frage gestoßen: Wer war Anakin Skywalkers Vater?



Der Unterschied zwischen einem neuen und einem alten Fan besteht jedoch darin, dass dieser weiß, dass es im Star Wars-Universum keine eindeutige Antwort auf eine Frage gibt.



Vor allem nicht diejenigen, die mit Vermächtnissen von Helden und Bösewichten zu tun haben, und wir wissen, dass Anakin in beide Kategorien passt!

Die offizielle Antwort auf diese Frage lautet also, dass Anakin Skywalker ohne Vater geboren wurde.



Er wurde von seiner Mutter Shmi Skywalker getragen, 9 Jahre lang auf einem abgelegenen Planeten erzogen und später von Qui Gon Jinn in die Republik gebracht, um als Jedi ausgebildet zu werden.

Ein kürzlich veröffentlichter Star Wars-Kanon-Comic hat jedoch angedeutet, dass Kaiser Palpatine Anakins Schöpfung „gewollt“ hat und ihn zum Vater gemacht hat.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum es so viel Verwirrung darüber gibt, was ein einfaches Ja oder Nein gewesen sein könnte!



Inhaltsverzeichnis 1. Ein vaterloses Kind 2. Hebammen mit mittlerem Chlorgehalt 3. Als Sith den Auserwählten erschuf 4. LucasFilm ist anderer Meinung! 5. Über Star Wars

1. Ein vaterloses Kind

Anakin wurde im Jahr 41 BBY auf dem abgelegenen Planeten Tatooine geboren und erstmals von Jedi-Meister Qui-Gon Jinn entdeckt.

Der Meister hat sofort die größte „Vergenz der Macht“ gespürt, die er jemals bei dem kleinen Sklavenjungen erlebt hatte. Er war es, der zuerst die offensichtliche Frage stellte: Wer ist der Vater dieses Jungen?

Anakin Skywalker | Quelle: Fangemeinde

Dragon Ball Super Episode 56 roh

Star Wars: Episode I. - Die Phantom-Bedrohung berührte dies, indem sie erklärte, dass Anakins Mutter Shmi ihn einfach getragen, geboren und großgezogen hatte. Sie konnte nicht erklären, wie es passiert war, aber es gab definitiv keinen Vater.

Jedoch, Shmi Skywalker bestätigte, dass Anakins Verbindung zur Macht von seinem Vater kam, nur nicht so, wie Qui-Gon es erwartet hatte.

Jinns Faszination wuchs, als die Mutter des Jungen, Shmi Skywalker, enthüllte, dass ihr Sohn ohne einen leiblichen Vater geboren wurde. Selbst in In der Welt von Star Wars ist „Jungfrauengeburt“ eine wichtige Entwicklung.

Da es keine Möglichkeit gab, die Wahrheit über seine Abstammung herauszufinden, glaubten wir der Mutter, die sagte, dass Anakin keinen Vater hatte.

In der Zwischenzeit wurde die beispiellose Verbindung des Kindes mit der Macht erkannt. Jinn war entschlossen, Skywalker als Mitglied des Jedi-Ordens ausgebildet zu sehen.

So begann die Geschichte von Anakins offizieller Ausbildung in den Wegen der Macht.

2. Hebammen mit mittlerem Chlorgehalt

Bevor Anakin in die Republik zurückgebracht wurde, wurden seine Streitkräfte getestet und alle überrascht. Sein Blut enthielt die höchsten Mengen an Kraftpartikeln, die als Midi-Chlorianer bekannt sind.

Sehen Sie sich dieses Video auf YouTube an

Anakins Test

Mid-Chlorianer waren diese mikroskopisch kleinen, intelligenten Lebensformen, die aus der Grundlage des Lebens im Zentrum der Galaxie hervorgingen und befand sich letztendlich in den Zellen aller lebenden Organismen, wodurch eine symbiotische Beziehung zu ihren Wirten hergestellt wurde.

die sieben Todsünden Anime Crunchyroll

Es wird angenommen, dass die Macht durch die Midi-Chlorianer sprach und bestimmten Wesen erlaubte, die Macht einzusetzen, wenn sie für ihre Kräfte empfindlich genug waren.

Infolgedessen wurde das Potenzial eines Individuums in der Macht mithilfe von Blutuntersuchungen ermittelt, bei denen die Anzahl der Midi-Chlorianer in den Zellen des Probanden geschätzt wurde.

Anakin Skywalker, der Auserwählte, besaß die höchste bekannte Anzahl in der galaktischen Geschichte - über 20.000 Midi-Chlorianer - übertreffen das Potenzial aller Jedi, einschließlich Großmeister Yoda.

Qui Gon | Quelle: Fangemeinde

Diese Enthüllung ungewöhnlich hoher „Machtwesen“ in Anakin führte dazu, dass Qui-Gon vermutete, dass die Midi-Chlorianer selbst hinter seiner Vorstellung standen.

Qui-Gon war zu der Überzeugung gelangt, dass Anakin aufgrund seiner unnatürlichen Konzentration in seinem Körper aus der Kraft selbst geboren wurde.

Hier wird es interessant. Der Film beendet die Diskussion hier mit Qui-Gon, der Anakins unglaubliche Machtstufen durch Schuld erklärt die Midi-Chlorianer, die selbst als Hebammen fungierten und ihn aus dem Mutterleib von Shmi Skywalker zur Welt brachten.

Was ist Fairy Tail Serie 2

Das war zumindest Qui-Gons Theorie und wurde als einzige Erklärung in den Star Wars-Filmen belassen.

Jetzt war Qui-Gon vielleicht damit beschäftigt, über den Eintritt des Jungen in den Jedi-Kader nachzudenken, um sich nicht die Mühe zu machen, nach seinem Vater zu suchen. Aber die Fans waren es nicht.

Sie wollten mehr als nur einige winzige unsichtbare Insekten des Lebens als Erklärung für die Erschaffung eines der größten Jedi aller Zeiten.

3. Als Sith den Auserwählten erschuf

19 Jahre schneller Vorlauf, sieben Filme und eine Menge Comics und andere Star Wars-bezogene Veröffentlichungen später betreten Darth Vader Nr. 25.

Sith Lords | Quelle: Fangemeinde

Eine Tafel des Comics zeigt einen dämonisch aussehenden Palpatine, der The Force in einer wirbelnden roten Energiewolke manipuliert, was darauf hindeutet Palpatine fertigte Anakin aus purem Willen und Energie.

Dies scheint eine langjährige Fan-Theorie zu beweisen, die besagt, dass Anakin Skywalker entworfen oder konstruiert wurde - und nicht auf natürliche Weise konzipiert wurde.

Die Fan-Theorien begannen zuerst nach der Episode III: Die Rache der Sith. In den schwindenden Tagen der Klonkriege wuchs Anakins Angst, seine geheime Frau, Senator Padmé Amidala, durch Komplikationen während der Geburt zu verlieren.

Meine erste Freundin ist eine gal Staffel 2

Als die Jedi, einschließlich Meister Yoda, Anakin Sidious nicht befrieden konnten, lockte ihn der Dunkle Lord der Sith mit einer sogenannten Sith-Legende.

An dieser Legende waren natürlich die Midi-Chlorianer beteiligt. Laut Sidious Darth Plagueis war ein weiser und mächtiger Sith-Lord, der Midi-Chlorianer manipulieren konnte, um neues Leben zu schaffen. Er extrapolierte dies auf eine Fähigkeit, die sich darauf erstreckte, das Leben vor dem Tod selbst zu bewahren.

Von der Sicherheit seiner Frau überzeugt, Anakin wandte sich schließlich gegen die Jedi und wurde der Lehrling der Sith in der Hoffnung, Plagueis 'Wissen zu erlangen und sie zu retten.

Jetzt hörte Anakin nur noch, dass er seine Frau durch die Dunkle Seite am Leben erhalten konnte… aber die Fans hörten, dass Darth Sidious von seinem Meister die Kraft gelernt hatte, Leben zu schaffen.

4. LucasFilm ist anderer Meinung!

Es stellt sich heraus, dass die Leute von der Lucasfilm Story Group nicht wollen, dass jeder es so interpretiert, wie es ist.

Anakin Skywalker | Quelle: Fangemeinde

Am 19. Dezember 2019, kurz bevor The Rise of Skywalker in die Kinos kam, wies Matt Martin darauf hin, dass eine „direkte Verbindung“ zwischen Palpatine und Anakins Geburt nicht wirklich beabsichtigt war.

Martin arbeitet für die Lucasfilm Story Group und er sagt, Palpatine sei nicht Anakins Vater, weder spirituell noch auf andere Weise muss er etwas bedeuten. Vielleicht ist das Panel nur ein Eindruck von Anakins Gedanken und nicht etwas, das wir zu ernst nehmen sollten.

Faust der Nordsternlegenden des wahren Retters

Eine weitere Quelle der Verwirrung muss der Kauf von Lucasfilm durch Disney sein. In dem Darth Plagueis-Roman von James Luceno, der in der Zeit vor Disney geschrieben wurde, war die Geschichte den Fan-Theorien ziemlich ähnlich.

Darth Plagueis und Darth Sidious hatten sich durch die Macht bemüht, ein Kind zu erschaffen, das sie als ultimative Waffe verwenden konnten.

Aber die Midi-Chlorianer, die ihren Versuch spürten, würden ihre Pläne vereiteln und stattdessen ein Kind erschaffen, das das Ende der Sith herbeiführen würde.

Darth Sidious | Quelle: Fangemeinde

Das war natürlich, bevor Disney Lucasfilm kaufte und Plagueis zusammen mit allen anderen Romanen aus dem Kanon wischte. Sie wissen also, woher die Verwirrung kommt!

Wie auch immer, Es bleibt die Schlussfolgerung, dass Anakin keine natürliche Vorstellung war und in die Schöpfung gewollt war.

Wer nun der Vater ist, bleibt ein Rätsel für zukünftige Franchise-Produktionen. Aber was sind deine verrückten Fan-Theorien? Kommentar unten und lass es uns wissen!

5. Über Star Wars

Die Star Wars-Prequel-Trilogie ist die zweite Trilogie des Star Wars-Hauptgeschäfts, einer amerikanischen Weltraumoper, die von George Lucas geschaffen wurde.

Die Prequel-Serie zeichnet die Ursprünge von Darth Vader, auch bekannt als Anakin Skywalker, aus der Zeit vor dem Empire nach.

Alles beginnt im Jahr 31 BBY, als der 9-jährige Anakin von den Jedi-Meistern Qui-Gon Jinn und Obi-Wan auf einem abgelegenen Planeten Tatooine entdeckt wird. Der Junge zeigt eine starke rohe Kraft und ist ein Rennchampion.

Anakin wurde ohne Vater geboren und wird allein von seiner Mutter aufgezogen. Qui-Gon ist sich sicher, dass Anakin nicht nur etwas Besonderes ist, sondern auch der Auserwählte, der das Gleichgewicht der Macht in der Galaxis wiederherstellen könnte.

Ursprünglich geschrieben von Nuckleduster.com